Landrätin Anna Katharina Bölling wird neue Regierungspräsidentin

Die Bezirksregierung Detmold wird damit nach 27 Jahren wieder durch die CDU geführt.

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat in der Kabinettsitzung am Freitag, 15. Juli 2022, die Berufung und Ernennung der Regierungspräsidentinnen und -präsidenten für die Bezirksregierungen Arnsberg, Düsseldorf, Detmold, Köln und Münster beschlossen. Die Ernennungen erfolgen mit Wirkung zum 1. September 2022. 

Tausch an der Spitze der CDU-Kreistagsfraktion

Birgit Ernst neue Vorsitzende

An der Spitze der CDU-Kreistagsfraktion steht ein personeller Wechsel an. Die Fraktionsvorsitzende Helen Wiesner, die das Amt nach der Kommunalwahl 2020 von Dr. Heinz-Josef Sökeland übernommen hatte, gibt den Vorsitz aus familiären Gründen ab. Aufgrund dessen wurde die Neuwahl des Fraktionsvorstandes, die laut Geschäftsordnung zur Hälfte der Wahlperiode erfolgt, vorgezogen. Bei ihrer Fraktion bedankt sich Wiesner, die im vergangenen Jahr noch einmal Mutter geworden war, für die Unterstützung und das Verständnis.

Neue Ausstellung bei der CDU

Menschen, Spiralfiguren und abstrakte Landschaften

Eine neue Gemäldeausstellung zeigt die CDU im Kreis Gütersloh in den Räumen ihrer Geschäftsstelle. Das Besondere: Erstmals stellen in einer Ausstellung drei Künstlerinnen gleichzeitig aus. Daher erwartet den Besucher ein Spektrum von gegenständlicher bis hin zu abstrakter Malerei.

André Kuper als NRW-Landtagspräsident wiedergewählt

Bei der konstituierenden Sitzung des Landtages NRW stimmen 178 von 195 Abgeordnete für den Rietberger.

Der CDU-Kreisverband Gütersloh gratuliert herzlich unserem Wahlkreisabgeordneten André Kuper zu seiner Wiederwahl als Landtagspräsident. Ein starkes Ergebnis und eine klare Anerkennung für seine gute Arbeit in den vergangenen fünf Jahren.

Vorstandsneuwahl beim CDA-Kreisverband Gütersloh

15 Jahre lang hat sich Monika Schick als Vorsitzende für den CDA-Kreisverband Gütersloh engagiert. Bei der letzten Vorstandsneuwahl kandidierte sie nicht mehr für dieses Amt. Als Nachfolger wurde Detlev Kroos aus Halle (Westf.) gewählt.

Minister Lienenkämper zu Stabilität und Wachstum für NRW

Ohne solide Finanzen und eine vorausschauende Haushaltspolitik sind viele politische Vorhaben nicht umsetzbar. - Mit dieser These hat der nordrhein-westfälische Finanzminister Lutz Lienenkämper seinen Vortag bei einer Veranstaltung des CDU-Kreisverbandes Gütersloh zum Thema "Nachhaltige Finanzpolitik" begonnen. Eingeladen dazu hatte der CDU-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Raphael Tigges.

CDU in OWL stellt Ziele zur Landtagswahl vor

Die Kandidaten des Bezirksverbands der CDU in Ostwestfalen-Lippe zur Landtagswahl am 15. Mai haben bei einem Pressegespräch in Schloß Holte-Stukenbrock die Themenschwerpunkte aus OWL für die kommende Wahlperiode vorgestellt. Die beiden Spitzenkandidaten des 15-köpfigen Teams sind Landtagspräsident André Kuper aus Gütersloh und Bianca Winkelmann aus Minden-Lübbecke. Der Bezirksvorsitzende Ralph Brinkhaus erklärte zu Beginn, angesichts des Krieges in der Ukraine wolle man in diesem Jahr nicht von Wahlkampf, sondern von einer Wahlkampagne sprechen.

58. Kreisparteitag

Die Mitglieder des CDU-Kreisverbandes Gütersloh haben am Freitagabend auf ihrem 58. Kreisparteitag in der Stadthalle in Rheda-Wiedenbrück die Delegierten und Ersatzdelegierten zum Bundes-, Landes-, und Bezirksparteitag gewählt. Die Beiträge der Redner auf dem vom Kreisvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Raphael Tigges moderierten Kreisparteitag standen im Zeichen des Kriegs in der Ukraine und der bevorstehenden Landtagswahl.

Machen, worauf es ankommt.

Unser Wahlprogramm.

Nordrhein-Westfalen ist ein großartiges Land. Mit mehr als 18 Millionen großartigen Menschen. Für uns als CDU NRW sind das mehr als 18 Millionen Gründe, an jedem einzelnen Tag an der Zukunft unseres Landes zu arbeiten und dafür unser Bestes zu geben.

Besuch auf Hof Grundmann

Zum Tag des Waldes hat der Landtagsabgeordnete Raphael Tigges den Hof Grundmann in Herzebrock-Clarholz besucht. Der Hof, der auf eine tausendjährige Geschichte zurückblicken kann, verfügt über eine Fläche von 80 Hektar Land, wovon 20 Hektar Wald sind.

Bewegender Infoabend zum Ukraine-Konflikt

Es sind bewegende Bilder, die tiefe Spuren hinterlassen haben und die man nicht mehr vergisst. Um über historische Grundlagen zu informieren und um Informationen aus erster Hand an interessierte Bürgerinnen und Bürger zu vermitteln, gab es auf Initiative von André Kuper MdL einen Diskussionsabend in der Basilika des Bibeldorfes der evangelischen Kirchengemeinde Rietberg.

Verfahren zur Aufnahme von Flüchtlingen aus der Ukraine

In Folge des Kriegs in der Ukraine sind viele Menschen auf der Flucht und versuchen auch in die Bundesrepublik zu kommen. Um sie bei uns aufzunehmen, liegen die asyl- und aufenthaltsrechtlichen Bestimmungen etwas anders als in der Zeit der Fluchtmigration aus Syrien, Irak und Afghanistan, weil für Ukrainer schon bisher erleichterte Einreisebestimmungen galten:

Hendrik Wüst zum Spitzenkandidaten der CDU Nordrhein-Westfalen gewählt

Raphael Tigges auf Platz 17, Dr. Mechthild Frentrup auf Platz 53

Die Landesvertreterversammlung hat am Samstag, 19. Februar 2022, Hendrik Wüst in Essen mit 99,1 Prozent zum Spitzenkandidaten für die Landtagswahl am 15. Mai 2022 gewählt. Das sind 233 von insgesamt 235 Stimmen. Aus dem Kreisverband Gütersloh nahmen 7 Vertreter/innen teil.

 

Ralph Brinkhaus verabschiedet sich als CDU/CSU-Fraktionsvorsitzender

Dazu das Statement von Ralph Brinkhaus:

Gemeinsam haben wir in den letzten fast dreieinhalb Jahren viel erreicht: die Art der Zusammenarbeit unserer Fraktion wie der Kommunikation nach Außen wurden modernisiert und die Fraktion wurde wieder als eigenständige Kraft wahrgenommen.

Ralph Brinkhaus verzichtet auf erneute Kandidatur zum Unionsfraktionschef

Ralph Brinkhaus kandidiert nicht mehr für den Vorsitzender CDU/CSU-Bundestagsfraktion. In einem persönlichen Schreiben an die Abgeordneten der CDU/CSU-Fraktion erklärte Brinkhaus, dass er mit diesem Schritt Schaden von der Partei abwenden wolle, insbesondere angesichts der anstehenden Landtagswahlen, deren Ergebnisse für die CDU so entscheidend seien.